IOC erwischt weitere 16 Dopingsünder bei Peking 2008 in Nachproben

Das Internationale Olympische Komitee hat nun 16 weitere Dopingsünder der Olympischen Spiele 2008 in Peking überführt. Wie das IOC am Donnerstag bekanntgab, wurden diese 16 Athleten bei Nachproben erwischt. 15 der 16 Athleten stammen dabei aus Osteuropa, darunter befinden sich auch einige Medaillengewinner.

Die nun wegen Dopings überführten Medaillengewinner bei Olympia 2008

Wie das IOC am Donnerstag informierte, befanden sich unter den 16 des Dopings überführten Athleten auch einige Medaillengewinner der Olympischen Spiele. So neben dem russischen Ringer Hasan Baroev auch Khadzhimurat Akkaev. Der 31-jährige Gewichtheber muss damit seine Bronzemedaille in der Kategorie bis 94 Kg zurückgeben. Akkaev wurde in den Nachproben wie schon Baroev des Dopings mit Turinabol erwischt. Ebenfalls dank Turinabol hat sich demnach Natalya Davydova aus der Ukraine im Gewichtheben bei Peking 2008 die Bronzemedaille gesichert, die sie nun zurückgeben muss. Zudem stehen auf der Liste, der erwischten Medaillengewinner von Peking 2008, die nun bei Nachproben erwischt wurden:

  • Mariya Grabovetskaya (Kasachstan, Bronze im Gewichtheben, +75kg – Turinabol)
  • Dmitry Lapikov (Russland, Bronze im Gewichtheben, 105kg – Turinabol)
  • Asset Mambetov (Kasachstan, Bronze im Ringen, 84-96kg – Turinabol)
  • Irina Nekrassova (Kasachstan, Silber im Gewichtheben, 63kg – erwischt mit Stanozolol)
  • Vitaliy Rahimov (Aserbaidschan, Silber im Ringen, 55-60kg – Turinabol)
  • Denys Yurchenko (Ukraine, Bronze im Stabhochsprung – Turinabol)

Griechin Chrysopigi Devetzi einzige Nicht-Osteuropäerin unter den Überführten

Zudem muss auch die Bronzemedaillengewinnerin im Dreisprung bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking, Chrysopigi Devetzi, ihre Medaille zurückgeben. Denn die Griechin – einzige Nicht-Osteuropäerin unter den nun überführten Sportlern – hat offenbar in Peking mit Stanozolol nachgeholfen. Deswegen wurde auch die Griechin nun wegen Dopings die Medaille aberkannt.

Liste der des Dopings überführten Sportler in Peking 2008 ohne Medaillengewinne

  • Iryna Kulesha, Weißrussland, Gewichtheben, Turinabol
  • Maya Maneza, Kasachstan, Gewichtheben, Stanozolol
  • Vita Palamar, Ukraine, Hochsprung der Frauen, Turinabol
  • Nizami Pashayev, Aserbaidschan, Gewichtheben, Turinabol
  • Vladimir Sedov, Kasachstan, Gewichtheben, Stanozolol
  • Elena Slesarenko, Russland, Hochsprung der Frauen, Turinabol

Foto: Shutterstock.com/Bildnummer:302673629/Urheberrecht: Evlakhov Valeriy